Messehalle Basel im neuen Gewand

Extravagante Lamellenstruktur

Neue Messehalle Basel mit Fassadenbekleidung aus Novelis J57S® Aluminium in Eloxalqualität

Normalerweise werden in einer Messehalle innovative Highlights präsentiert. In diesem Fall jedoch ist die neue Messehalle Basel selbst mit ihrer faszinierenden Fassadenstruktur ein architektonisches Highlight.
Nach 22-monatiger Bauzeit erfolgte die offizielle Eröffnung im April 2013.

image: © Baselworld


Der Neubau verbindet Funktionalität und Ästhetik in nahezu perfekter Weise und wirkt durch seine spektakuläre Lamellenfassade aus breiten, gewellten J57S®-Aluminiumbändern lebendig und attraktiv. „Das ist nicht einfach eine «Fantasy», sondern strategische Absicht. Das Gebäude sollte etwas Leichtes, Veränderliches bekommen - daher die Alubänder“, erläutert Architekt Jacques Herzog vom ausführenden Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron.

Insgesamt ist die Architektur von Herzog & de Meuron sehr speziell gestaltet: Auf einem gläsernen Sockelgeschoss erstrecken sich die drei Hallengeschosse, die unterschiedlich weit auf die Straße hinausragen. Ein Lichthof, die sogenannte „City Lounge“, gebildet durch eine kreisrunde Öffnung in der Mitte der Halle, erlaubt den direkten Blick in den Himmel.

Das "Fenster zum Himmel"
images: © Baselworld und MCH Group AG

Die beiden oberen Hallengeschosse sind gegeneinander verschoben, sodass sie als getrennte Einheiten wahrgenommen werden. Die Obergeschosse sind im Gegensatz zum transparenten Erdgeschoss geschlossen ausgebildet und wirken durch die lamellenartige Fassadenstruktur extravagant und dynamisch. Gleichzeitig bildet die City Lounge mit ihrem trichterförmigen „Fenster zum Himmel“ die optische Verbindung der beiden Hallen.

Auch die Dimensionen der neuen Halle am Basler Messeplatz sind beachtenswert: Das Gebäude besteht aus einem dreigeschossigen Hallenkomplex und ist 220 Meter lang, 90 Meter breit und 35 Meter hoch.
Die Halle verfügt über eine Ausstellungsfläche von 38.000 Quadratmetern mit einer 3.300 Quadratmeter großen multifunktionalen Eventhalle im Erdgeschoss.

image: © MCH Group AG

Innovative Fassaden für anspruchsvolle Architektur

Mit Novelis Aluminium J57S® in Eloxalqualität wurde ein Material für Fassaden- und Deckenbekleidungen mit idealen Voraussetzungen für die Ausführung der Lamellen gewählt. Die brillanten und hochwertigen Eloxal-Oberflächen ermöglichen individuelle und extravagante Gestaltungsvarianten.

Neben Wirtschaftlichkeit, exellenter Brillanz und einer hohen Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit ist Novelis J57S® 100% recycelbar und in Verbindung mit den hohen energetischen Standards der Messehalle Basel auch ökologisch nachhaltig.

Novelis Deutschland GmbH

www.novelis.com
sales.goettingen@novelis.com

Not just aluminium, Novelis Aluminium™